MGB

* GOOGLE ANALYTICS

*

Der MGB

MGB Werk Schwarzweiss
MGB Werk

Der MGB wurde ursprünglich von der British Motor Corporation ab 1962 hergestellt. Bis 1980 wurde der MGB durch die Nachfolgegesellschaft BritishLeyland gebaut.

Zum Erscheinungszeitpunkt galt der MGB als relativ modern. Durch eine selbsttragende Karosserie, die Fahrzeuggewicht und Fertigungsaufwand senkte und dem Wagen größere Stabilität verlieh, stellte dieses Konzept eine erhebliche Weiterentwicklung dar.

Der MGB war eines der ersten Fahrzeuge, die eine definierte Knautschzone hatten, die Fahrer und Beifahrer bei einem Aufprall mit bis zu 48 km/h (30 mph) gegen eine unbewegliche 200-t-Barriere schützte, siehe hierzu http://www.mgb-stuff.org.uk/body.htm#2.

Auf dem Foto ist das Werkes zu sehen. Quelle: https://www.facebook.com/groups/42793959268/?fref=nf

Das auf diesen Seite präsentierte Modell ist aus dem Baujahr 1979 und ursprünglich für den kalifornischen Markt als „LIMITED EDITION“ vorgesehen gewesen. Es wurde in Deutschland verkauft und hat das Land auch nie verlassen. Es ist ein sogenanntes „Gummiboot“ (mit Kunststoffstossstangen) gewesen und wurde durch den Vorbesitzer auf ein „Chrommodell“ zurückgebaut. Das Auto ist in den letzten 30 jahren in der gleichen Hand gewesen. Es befindet sich laut einem Wertgutachten in einem „Zustand 2“.
Durch den serienmäßigen Einfachvergaser Zenith Stromberg und die Abgasreinigungsanlage hat der Motor im Vergleich zu den europäischen Ausführungen deutlich an

Leistung und Spritzigkeit verloren.


Nichts desto trotz macht eine Ausfahrt mit einem historischen Fahrzeug sehr viel Spass.

Sundown MGB
Sundown MGB

Eine Auflistung an Foren und Webseiten:

MG Drivers Club
MG Car Club Deutschland e.V.

MGB unter Bäumen
MGB